Menschen mit psychischen Problemen machen sich wegen körperlicher Symptome, die von Medizinern nicht als Krankheit identifiziert werden können, häufig große Sorgen. Betroffene sind unsicher und ratlos, weil sie leiden und das Schlimmste befürchten, dafür aber kein medizinischer „Grund“ vorhanden zu sein scheint.

Beschwerden dieser Art werden somatoforme Störungen genannt. Das bedeutet, dass sich die Wahrnehmungen der Betroffenen anfühlen, wie wenn der Körper krank und nicht mehr belastungsfähig wäre.

Nehmen Sie sich Zeit für den folgenden Film. Sie sammeln Erkenntnisse über die tatsächliche Leistungsfähigkeit Ihres Körpers. Diese übersteigt alle unsere Vorstellungen und die Leistungsfähigkeit von jedem technischen Gerät!

Wenn die Informationen im Film Ihnen nicht die gewünschte Körperstabilität und –sicherheit zurückgeben, erhalten Sie in meiner Praxis echte Hilfe und Entlastung von ihrer jeweiligen Symptomatik!