Das ist Zen! Jedes Wort und jedes Tun hat Sinn und Geltung immer nur im 
augenblicklichen Zusammenhang des Geschehens. 
 Karlfried Graf Dürckheim, Zen und wir

Karlfried Graf Dürckheim ist einer der Mitbegründer der sogenannten Transpersonalen Psychologie. Er hat den Zen-Buddhismus in Deutschland und den USA publik gemacht.

Was sagt die Wissenschaft dazu?

Die wissenschaftliche Psychologie lehnt diese transpersonale Psychologie weitestgehend ab, weil es angeblich

  • keine Beweise für die Existenz von Bewusstsein,
  • unsere Identität als Seele und
  • für Seelenkräfte, die größer als reine Muskelkräfte sind, gibt.

In der heutigen Zeit wird allerdings die Sichtweise der transpersonalen Psychologie durch eine große Anzahl von Forschungsergebnissen immer mehr gestärkt.

Warum das Video mit Graf Dürckheim ansehen?

Graf Dürkheim steht für eine ganzheitliche Sicht des Menschen, er hat eine ganze Generation von wissenschaftlichen Psychologen, auch in ihrer Theoriebildung, nachhaltig beeinflusst. Graf Dürkheim steht dabei nicht so sehr für eine heilende Psychotherapie, sondern für eine Heiltherapie für die Seele. Die Ernsthaftigkeit und Tiefe seiner westliche Wissenschaft und östliche Philosophie vereinigenden Philosophie ist anregend und eröffnet Perspektiven für mehr existenzielle Freiräume.

Was macht die Seele heil?

Die Seele wird heil, wenn sie sich nicht ununterbrochen mit der Vergangenheit und Zukunft beschäftigt, weil Vergangenheit und Zukunft nicht wirklich sind (siehe das Zitat von Graf Dürckheim oben).

Sie wird heil, wenn nicht alles mit Sprache und Ratio zerlegt wird, weil Begriffe und Ratio ihrer Natur nach nur begrenzt sind und deshalb Erfahrung nicht im Kontext des ganzen Lebens beschreiben.

Die Seele wird heil, wenn sie kein fertiges Transportmittel von der Stange für sich auf der Reise durch ihr Leben erwartet, sondern munter jeden nächsten abenteuerlichen Schritt für ihr individuelles Leben neugierig ausprobiert, um sich selbst zu erkennen.

Geht nicht Probieren über Studieren? Eine heile Seele wäre demnach handlungsfähig, trotz aller beschränkenden Annahmen über die Wirklichkeit!